Seit 1973 können Sie im Ristorante "Ciao Ciao" in Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) die original italienische Küche des dolce Vita genießen.Unser Familienbetrieb möchte Ihnen in der Zeit, die Sie bei uns verbringen, italienisches Ambiente und mediterrane Lebensart näher bringen.Eine vielfältige Auswahl an italienischen Fleisch- und Fischgerichten lassen ein Menü bei uns zu einer gastronomischen Italienreise werden.

Ein breites Angebot an Paste und Antipasti, die dazu gehörigen charaktervollen italienischen Weine sowie ein landestypischer Grappa runden das Menü perfekt ab. Auch abseits der Speisekarte bieten wir eine große Fülle an saisonalen Speisen und Gerichten.
Ob ein Dinner für zwei die Familien- oder Betriebsfeier - wir freuen uns auf Sie und möchten Sie bei jedem Besuch im "Ciao Ciao" rundum verwöhnen.

   
 

Am 06. Juli 1988 war es endlich soweit. Familie De Monte eröffnete Ihr Restaurant "Ciao Ciao" in völlig neuen Räumen mit dem bewährten Angebot. Was die Gäste besonders schätzen - hier kocht die Chefin noch persönlich! Angefangen und gelernt hat Frau De Monte, die bereits seit 1970 in Breitengüßbach tätig ist, bei ihrem Bruder im alten "Ciao Ciao" in der Bamberger Straße 31. Nach ihrer Heirat übernahm sie 1973 zusammen mit Ihrem Mann das Lokal, das sich mit seiner vorzüglichen Küche einen großen Namen in Stadt und Landkreis gemacht hatte. Nachdem die Gäste buchstäblich Schlange standen, weil das Restaurant gar nicht mehr so viele Leute bewirten konnte, wie speisen wollten, kam man auf die Idee, sich zu vergrößern. Ermöglicht wurde das durch Familie Janka, Breitengüßbach, die das alte Schädler-Anwesen kaufte und abriss. Auf dem Grundstück entstand ein schönes Wohnhaus mit Gaststätte, das an Familie De Monte vermietet wurde.
Das neue "Ciao Ciao" ist von den Räumlichkeiten sehr viel freier und großzügiger als bisher. Eingerichtet mit italienischem Nussbaum, dazu ein brauner Granitfußboden und weißer Rauputz. Viele Pflanzen und eine große Theke, sorgen im Innenraum für so eine harmonische und gemütliche Atmosphäre, so dass die Gäste am liebsten gar nicht mehr aufstehen möchten. Der Schreiner, der direkt aus Italien geholt wurde, lieferte eine saubere und bis aufs I-Tüpfelchen perfekte Handarbeit. Mit der Vergrößerung des Lokals verbindet sich eine gute Nachricht für alle "Ciao Ciao" Freunde: Es gibt bei 75 Plätzen keine Wartezeiten mehr.

Zu den original italienischen Spezialitäten und den köstlichen Salaten werden italienische Weine und zum Dessert italienische Eisspezialitäten angeboten. Die große Auswahl an Pizza- und Nudelgerichten gibt es weiterhin in altbekannter Güte. Im Ausschank sind die Biere der Brauerei Fässla, Bamberg. Dass sich die Gäste im Ciao Ciao so wohl fühlen, liegt nicht zuletzt am guten Arbeitsklima, das bei der Mannschaft in Küche und Gastraum herrscht. Auch die langjährige gastronomische Erfahrung des Ehepaares trägt dazu bei, dass man sich nach einem vorzüglichen Essen im "Ciao Ciao" schon auf den nächsten Besuch.